• Blog
  • Wird sich der Gebrauchtwagenverkauf im Jahr 2023 in Europa verändern? Eine vollständige Analyse

Wird sich der Gebrauchtwagenverkauf im Jahr 2023 in Europa verändern? Eine umfassende Analyse

Wie wird sich der europäische Gebrauchtwagenmarkt im Jahr 2023 entwickeln? Lassen Sie uns gemeinsam tief in die Gebrauchtwagenverkäufe in Europa eintauchen und herausfinden, was für den Rest des Jahres zu erwarten ist.

Sie suchen die aktuellsten Daten? Werfen Sie einen Blick auf unsere Analysen und Prognosen für den Gebrauchtwagenmarkt 2024!

Im vergangenen Jahr haben wir einen Artikel mit unserer Aufschlüsselung des Gebrauchtwagenmarktes und unserer Prognose für den Gebrauchtwagenverkäufe in Europa für 2023 veröffentlicht. Es ist an der Zeit, unsere Vorhersagen zu überprüfen und herauszufinden, ob wir uns vorläufig auf sie verlassen können.

Es hat sich herausgestellt, dass wir größtenteils richtig lagen.

Beim letzten Mal sagten wir sowohl für den Neu- als auch für den Gebrauchtwagenmarkt eine Phase der Erholung voraus, verglichen mit der Unsicherheit, die das Jahr 2022 brachte.

Für das Jahr 2023 lagen unsere Vorhersagen für den Gebrauchtwagenmarkt größtenteils richtig. Wie bei jeder Vorhersage gibt es immer unerwartete Entwicklungen und unbekannte Faktoren. Obwohl das Jahr noch nicht einmal zur Hälfte vorbei ist, hat es bereits einige Herausforderungen und Chancen auf dem Markt gegeben.

Inflation beeinflusst Gebrauchtwagenverkauf in Europa

Eine der Herausforderungen ist die Inflation. Die Preise für Waren und Dienstleistungen steigen weiter, was bedeutet, dass die Verbraucher weniger bereit oder sogar in der Lage sind, die gestiegenen Preise für Gebrauchtwagen zu zahlen. Da die Preise eine Folge der gestiegenen Nachfrage aufgrund der anhaltenden Chip-Knappheit sind, könnte dies den Wiederverkaufswert unter Druck setzen.

Eine weitere kurzfristige Herausforderung für den Gebrauchtwagenmarkt besteht darin, dass mehrere Hersteller (Volkswagen, BMW und Ford, um nur einige zu nennen) die Produktion ihrer Fließbänder wieder aufgenommen haben und damit in der Lage sind, die Nachfrage der Kunden nach neuen Fahrzeugen zu befriedigen. Natürlich wird ein großer Teil dieser Fahrzeuge irgendwann auf dem Gebrauchtwagenmarkt landen, aber kurzfristig wird dadurch ein Teil der Nachfrage gedämpft.

Schließlich ist der Wechsel zu Elektrofahrzeugen Segen und Fluch zugleich, da die meisten europäischen Unternehmen ihre Flotte elektrifizieren wollen, um die europäischen Vorschriften zu erfüllen. Das bedeutet, dass die meisten Unternehmen ihre Gebrauchtwagen, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden, zum Verkauf anbieten und nach umweltfreundlicheren Fahrzeugen in Form von Hybrid- und vollelektrischen Fahrzeugen suchen werden. Die Folge ist eine Zunahme von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor, während die Nachfrage nach diesen Fahrzeugen in den kommenden Jahren einen Wendepunkt erreichen wird.

Allerdings können diese Herausforderungen auch wertvolle Chancen bieten.

Auch wenn es auf dem Gebrauchtwagenmarkt Herausforderungen zu bewältigen gibt, hat er sich angesichts der wirtschaftlichen und sozialen Störungen als widerstandsfähiger Markt erwiesen. Die Nachfrage nach Gebrauchtwagen ist in vielen Ländern nach wie vor groß. Nachhaltigkeit spielt dabei eine große Rolle - auch wenn man meinen könnte, dass dies vor allem auf Hybrid- und Elektrofahrzeuge zutrifft, ist es doch wichtig zu wissen, dass Gebrauchtwagen ein wesentlicher Bestandteil der Reduce/Reuse/Recycle-Kette sind.

Während Fleet Europe feststellt, dass Ungleichgewichte zwischen Angebot und Nachfrage zu Schwankungen bei den Restwerten führen könnten, könnten sich die digitale Wiedervermarktung und die wachsende Bedeutung von Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit langfristig positiv auf die Restwerte auswirken.

Der Gebrauchtwagenmarkt in Europa ist mit einer Reihe komplexer und miteinander verbundener Faktoren konfrontiert, darunter Unterbrechungen der Lieferkette, Inflationsdruck und sich ändernde Verbraucherpräferenzen, aber es gibt auch positive Trends und Entwicklungen, die sich langfristig positiv auf die Restwerte und Gebrauchtwagenpreise auswirken könnten.

Wie entwickelt sich der Gebrauchtwagenmarkt in Europa im Jahr 2023?

Während die meisten Märkte in naher Zukunft stabil bleiben dürften, gibt es in jedem Land mehrere Faktoren, die eine Rolle spielen. Schauen wir uns mal an, wie sich der Markt in den einzelnen Ländern in den letzten sechs Monaten entwickelt hat.

Für Deutschland, den größten und dynamischsten Markt in Europa, überstieg der Gebrauchtwagenverkauf im Jahr 2022 die 5-Millionen-Marke. Und auch das Jahr 2023 hat gut begonnen. Trotz der Herausforderungen übersteigt die Nachfrage in vielen Regionen das Angebot, auch wenn die absoluten Preise knapp jenseits der Kaufkraft der Verbraucher liegen.

Aufgrund der Reduzierung und des Wegfalls der Anreize für neue (PH)EVs zu Beginn dieses Jahres, ist der kombinierte Marktanteil für diese Fahrzeugtypen im Vergleich zum Vorjahr um 55% auf erstaunliche 15% des Gesamtmarktanteils gefallen  - und das, obwohl im letzten halben Jahr mehr E-Fahrzeuge auf dem Gebrauchtwagenmarkt angeboten wurden.

In Frankreich gab es im Jahr 2022 einen bescheidenen Anstieg der Verkäufe. Der Markt hatte in diesem Jahr mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. Obwohl die Nachfrage nach E-Fahrzeugen groß ist, haben Unterbrechungen in der Lieferkette die Verfügbarkeit neuer E-Fahrzeuge stark beeinträchtigt. Außerdem wird erwartet, dass der Markt von einem Anstieg des Verbrauchervertrauens und einer Erholung der Wirtschaft profitieren wird, aber die Verbraucher halten sich mit ihren Käufen zurück, da sie mit einem baldigen Preisrückgang rechnen.

Belgien hat seine Niedrig-Emissionszonen ausgeweitet, was zu einer erhöhten Nachfrage nach Fahrzeugen führt, die in diese immer größer werdenden Gebiete einfahren dürfen. Außerdem ist das Interesse an neuen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor aufgrund geänderter Vorschriften und Steuererleichterungen zurückgegangen, so dass Hybrid- und Elektrofahrzeuge für die Unternehmen interessanter geworden sind.

Auch wenn Luxemburg nur einen kleinen Teil des europäischen Marktes ausmacht und nur begrenzte Informationen verfügbar sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Nähe des Landes zu den benachbarten Märkten die Markttrends in die gleiche Richtung beeinflussen wird.

Der spanische Markt zeigt eine relativ geringe Nachfrage und ein begrenztes Angebot an Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Der Bedarf an erschwinglichen Verkehrsmitteln, der durch die sich erholende Wirtschaft genährt wird, macht diese Fahrzeuge für den Durchschnittsverbraucher unerschwinglich. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der spanische Markt ein ständiges Angebot an hochwertigen Gebrauchtwagen bietet.

Der portugiesische Markt unterliegt jedoch einem Wandel. Da das Jahr 2022 mit einem Anstieg der Gebrauchtwagenverkäufe (+6,6 % gegenüber 2021) und einer anhaltenden Präferenz für benzinbetriebene Fahrzeuge endete, ist das Angebot begrenzt, was zu einem starken Wettbewerb unter den Käufern führt. Abgesehen davon lenkt die Regierung den Markt mit Anreizen und Initiativen in Richtung alternativer Kraftstoffe, was den Markt in den kommenden Jahren höchstwahrscheinlich aufrütteln wird.

In Italien gingen die Wohnmobilverkäufe für Gebrauchtwagen aufgrund der geringeren Nachfrage zurück, auch wenn Fleet Europe einen positiveren Ausblick für den italienischen Gebrauchtwagenmarkt gibt, wo Remarketing-Experten "vorsichtigen Optimismus" für das kommende Jahr äußerten. Die italienischen Automarken haben immer noch Schwierigkeiten, genügend Neuwagen zu produzieren, was sich sowohl auf die italienischen Autohändler als auch auf den Transport der Fahrzeuge auswirkt. Da die Transportunternehmen den Marken Vorrang einräumen, suchen die italienischen Autohändler händeringend nach rentablen Transportmöglichkeiten.

Schließlich erlebten die Niederlande einen verstärkten Wettbewerb durch das Aufkommen von Online-Marktplätzen für Gebrauchtwagen, die den Schwerpunkt auf Kundenservice und wettbewerbsfähige Preise für Händler legen. Der Wandel in Richtung Nachhaltigkeit und die Förderung kraftstoffsparender und schadstoffarmer Fahrzeuge wird sowohl durch die Nachfrage der Verbraucher als auch durch die von der Regierung eingeführten Maßnahmen zur Verringerung der Kohlenstoffemissionen vorangetrieben. Aufgrund der Knappheit an Neuwagen sind die Preise für beliebte Gebrauchtwagen gestiegen.

Wie sieht die Zukunft des Gebrauchtwagenhandels in Europa aus?

Wir von eCarsTrade helfen Ihnen dabei, die Markttrends im Auge zu behalten und fundierte Entscheidungen zu treffen, damit Sie Ihren Bestand genauer bepreisen und einen (besseren) Gewinn erzielen können. Wir möchten unsere Erkenntnisse mit einigen hilfreichen Hinweisen abschließen, damit Sie bessere Angebote aushandeln können.

 

Investieren Sie in Qualität

Bei eCarsTrade verkaufen wir nur Ex-Leasingfahrzeuge, die von vertrauenswürdigen Leasinggesellschaften stammen, die den Kilometerstand, die Wartung und den aktuellen Zustand der Fahrzeuge genau und umfassend dokumentieren. Ein weiterer Vorteil beim Kauf eines Ex-Leasingfahrzeugs ist, dass jedes Fahrzeug von professionellen und unabhängigen Experten gründlich inspiziert wird. Deren detaillierte Berichte, die auch Fotos enthalten, geben unseren Kunden Vertrauen in den Zustand der Fahrzeuge und eine genaue Beschreibung aller Schäden.

Egal, ob Sie an Privatkunden oder andere Kfz-Profis verkaufen, lohnt es sich, in ein gut gewartetes Auto zu investieren. Vielleicht können Sie aber auch einfach ein Auto mit kleineren Schäden auftreiben, die notwendigen Reparaturen durchführen und es zu einem höheren Preis verkaufen. Schauen Sie sich unbedingt unseren Guide to buying damaged cars sowie how to fix minor car damages an.

 

Kundenerlebnis in den Mittelpunkt stellen

Die Customer Journey wird wichtiger denn je - ein hervorragender Kundenservice hilft Ihnen, einen treuen Kundenstamm aufzubauen. Versorgen Sie sie mit genauen Informationen und gehen Sie auf ihre Fragen und Anliegen ein.

 

Technologie einbeziehen

Optimieren Sie Ihren Handel und scheuen Sie sich nicht, digitale Werbeplattformen zu erkunden, die Ihnen helfen, neue und breitere Zielgruppen zu erreichen. Recherchieren Sie auf unserer Website, um fundierte Entscheidungen über die Preisgestaltung für Ihr Inventar zu treffen, und vielleicht machen Sie sogar ein gutes Geschäft.

 

Informiert bleiben

Es ist zwar gut, sich über Branchennachrichten und -trends auf dem Laufenden zu halten, aber es kann sich auch lohnen, an Branchenkonferenzen oder Seminaren teilzunehmen, sich mit anderen Autohändlern zu vernetzen oder sich über die neuesten Erkenntnisse und Ergebnisse auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu informieren. Indem Sie informiert bleiben und sich an Veränderungen anpassen, können Sie sich für den Erfolg positionieren. Und wir helfen Ihnen gerne dabei.

Hier bei eCarsTrade vertiefen wir uns gerne in Marktanalysen und Vorhersagen über die Entwicklung des Gebrauchtwagenmarktes in Europa. Natürlich können wir keine 100-prozentigen Vorhersagen treffen, aber unsere Erfahrung und unsere gründliche Recherche ermöglichen es uns, genaue Einschätzungen zu Markttrends zu machen, die wir gerne mit Ihnen teilen.

Von globalen und lokalen Markttrends bis hin zu wertvollen Marketing-Einsichten und Anleitungen, wie Sie bessere Gewinne für Ihr Unternehmen erzielen können, finden Sie auf unserem Blog die richtigen Inhalte für Ihre beruflichen Bedürfnisse.

 

Laden
Loading